Klimawandel und Infektionskrankheiten

am !Donnerstag!, 16.01.2020 ab 19:30 Uhr, der Eintritt ist kostenlos

im ehemaligen Konsumgebäude Alte Schmelz 64, 66386 St. Ingbert

Koordination: Prof a. D. Dr. – Ing. Horst Altgeld | Kontakt: horst.altgeld@mintcampus.de

Referent: Prof. Dr. Dr. Sören Becker,
Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene des Universitätsklinikums des Saarlandes, Homburg

Infektionskrankheiten und klimatische Veränderungen sind eng miteinander verknüpft, wie man beispielsweise am Vorkommen der Malaria, einer mitunter tödlich verlaufenden Infektion, erkennen kann, welche fast ausschließlich in den Tropen und Subtropen vorkommt. Durch den aktuell stattfindenden Klimawandel sind in der Zukunft weitere Veränderungen zu erwarten, die auch das Auftreten von bestimmten Infektionen in Deutschland entscheidend beeinflussen könnten.
In diesem Vortrag werden Beispiele für die wechselseitige Beeinflussung von Infektionserregern und klimatischen Gegebenheiten vorgestellt und potentielle Zukunftsszenarien diskutiert.

Sören Becker studierte Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und begann nach seinem Studienabschluss 2011 die Weiterbildung zum Facharzt für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie. Er promovierte in Freiburg zum Dr. med. und führte anschließend an der Universität Basel und dem Schweizerischen Tropen- und Public Health-Institut ein Promotionsstudium der Infektionsepidemiologie durch, welches er 2015 mit dem Erwerb des Dr. phil. abschloss. Eine mehrmonatige Weiterbildung in klinischer Tropenmedizin absolvierte er an der peruanischen Universitätsklinik in Lima. Seit November 2018 ist Sören Becker der Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene am Universitätsklinikum des Saarlandes. Seine Forschungsinteressen betreffen die klinische Mikrobiologie, die Entwicklung neuer Diagnostikverfahren für Infektionskrankheiten, tropenmedizinische und parasitologische Fragestellungen sowie Global Health.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.